IT Assessment

Mit einem erfahrenen IT-Manager und Experten den Reifegrad der IT analysieren

Mit klaren Maßnahmen, die Ihnen sofort helfen das Time-to-Market, die Sicherheit, Stabilität und Kundenzufriedenheit zu steigern!

 

Die vier Schritte beim IT-Assessment im Überblick

Die vier Analysebereiche im Überblick 

Das IT-Assessment dient zur Analyse und Ist-Aufnahme der aktuellen Situation der IT und gibt wertvolle Hinweise auf mögliche Schwachstellen und Herausforderungen.

Es werden vier Bereiche im IT-Assessment detailliert überprüft:

  1. Strategic Impact: Wie ist die IT strategisch ausgerichtet?
  2. Business Impact: Wie schafft IT Business Impact?
  3. Technology Impact: Wo steht die IT technologisch?
  4. Digital Impact: Welchen digitalen Reifegrad hat die IT?

Pro Bereich gibt es fünf bis 15 IT-Prozesse, die eingeschätzt werden sollen mit Hilfe einer Skala von eins bis fünf. Die Skala als eine Art Reifegrad des jeweiligen IT-Prozesses kann dabei folgende Werte haben: 1 – Inital, 2 – Basic, 3 – Intermediate, 4 – Advanced, 5 – Champion.

Strategic Impact

  • IT Zielbild
  • IT Organisation
  • IT Leadership
  • IT Governance
  • IT Portfolio Management
  • IT Project Management
  • IT Demand Management
  • IT Controlling & IT Legal

Business Impact

  • Controling
  • Finance & Accounting
  • Personal / HR
  • Technische Entwicklung (R&D)
  • Logistik
  • Qualität
  • Produktion
  • Marketing
  • Vertrieb
  • Geschäftsführung

Technology Impact

  • IT Architektur / Systemlandschaft
  • IT Operations – Netzwerk (WAN/LAN)
  • IT Operations – Rechenzentrum
  • IT Operations – Support
  • IT Security
  • ITIL-Servicemanagement
  • IT-Risikomanagement

Digital Impact

  • Digitale Strategie und Roadmap
  • Cloud Strategy
  • Portal-/Plattform-Strategie
  • BI-/Big-Data Strategie
  • Know-how Künstliche Intelligenz
  • Know-how Big Data / BI
  • Know-how IoT

Kundenstimmen

„Volker Johanning hat es geschafft, in einer politisch brisanten Situation die IT in Deutschland neu aufzustellen und in die Konzern-IT zu integrieren.  Insbesondere seine offene und vom Gestaltungswillen geprägte Grundhaltung hat maßgeblich dazu beigetragen, diesen Turnaround zu meistern. Er ist ein perfekter Kenner und Moderator für die Erstellung einer IT-Strategie in Konzernkontexten.“

 
Harald Abendroth

Interim Manager des Jahres 2017 und ehemaliger CFO Valora Deutschland

„Immer wenn es um strategische Fragestellungen geht, ist Volker Johanning der richtige Ansprechpartner. Er kann auf den Punkt und präzise erkennen, woran es mangelt und hat die richtigen Rezepte zur Hand um die Zukunft zu gestalten.“
Jürgen Hawig

Director Business Relationship Management, BASF

„Es ist beeindruckend wie schnell Volker Johanning die Finger immer wieder in die richtigen Wunden legt. Er zeigt dabei aber auch sofort Lösungswege auf, die uns immer einen gewaltigen Schritt nach vorne gebracht haben.“
Manuela Dittmann

Head of Master Plan 2025, Continental Automotive

„Bereits nach einem halben Jahr der Zusammenarbeit lässt sich sagen, dass die Investition in die Zusammenarbeit mit Herrn Johanning sich mehr als gerechnet hat: Wir sind vor allem durch die diplomatische Hartnäckigkeit und Geduld von Herrn Johanning auf Themen zur Professionalisierung und Produktivitätssteigerung gekommen, die rasch umgesetzt wurden und uns einen wirklichen Schritt nach vorne gebracht haben.“
Henk Gövert

Mitglied der Geschäftsleitung, GRIMME

„Wenn es darum geht, Unternehmen fit zu machen für die digitale Zukunft, dann hat Volker Johanning die besten Rezepte und Strategien! Aber Vorsicht: Es kann sein, dass ihr Geschäftsmodell sich radikal ändert und ihr Unternehmen damit in nicht gekannte Umsatzsphären schießt.“
Dr. Kerstin Friedrich

EKS-Expertin, Bestseller-Autorin und Keynote-Speaker

„Selbst in schwierigen und komplexen Situationen hatte Volker Johanning stets sehr gute Ideen und vor allem Lösungen parat, die sofort umgesetzt werden konnten. Ob bei Volkswagen in China oder in Europa – Volker Johanning kann sich problemlos auf internationalem Parkett bewegen und kennt die die mobilen Online-Dienste wie seine digitale Westentasche.“
Dr. Martin Weiser

Leiter IT im Fahrzeug, Volkswagen AG